Soziale Medien

Twitter

Unsere Strategie für Twitter unterscheidet sich deutlich von unseren Facebook- und Instagram-Ansätzen. Das liegt daran, dass Twitter weniger zur Unterhaltung und mehr für branchenrelevante Informationen und Einblicke genutzt wird. Twitter ist ein idealer Kanal, um DHL als Branchenexperte und Meinungsführer zu etablieren.

Twitter
  • Gute Inhalte auf Twitter
  • Interaktionen mit Ihren Zielgruppen
  • Ihre Profilseite
  • Allgemeine Dos and Don’ts

Gute Inhalte auf Twitter

Wie auch bei Instagram und Facebook müssen Sie Nutzern einen Grund geben, Ihnen zu folgen. Wenn Sie ausschließlich Werbeinhalte posten, werden Sie schnell Follower verlieren.

Orientieren Sie sich stattdessen an der 80/20-Regel: 80 % allgemeine Themen wie News aus der Branche und nicht mehr als 20 % Werbung. So sorgen Sie dafür, dass Ihre Follower Ihre Inhalte zu schätzen wissen und nicht als Spam betrachten.

Eine gute Strategie ist es, sich auf ein Kernthema zu konzentrieren (z. B. die Zukunft des globalen Handels) und in allen Beiträgen einen Bezug dazu herzustellen. So etablieren Sie sich als Influencer zu diesem Thema und sprechen ein professionelles Publikum an, das an entsprechenden Neuigkeiten und Updates interessiert ist.

Twitter ist größtenteils textbasiert. Um mehr Aufmerksamkeit zu erregen, können Sie Ihren Beiträgen jedoch Bilder hinzufügen. Folgen Sie hierbei unseren allgemeinen Richtlinien für die Bildsprache, um ein markenkonformes Auftreten zu gewährleisten.

Interaktionen mit Ihren Zielgruppen

Twitter-Nutzer erwarten eine wechselseitige Kommunikation. Beantworten Sie Fragen deshalb zeitnah. Idealerweise sollten Sie sich für jeden Tweet, der Ihr Twitter-Konto erwähnt, erkenntlich zeigen – hier reicht ein einfaches „Like“ oft völlig aus. Denken Sie vor allem daran, negative oder missbräuchliche Tweets zu beantworten und den Troll auf freundliche, professionelle Weise zu entfernen.

Ihre Profilseite

Ihre Profilseite dient als Aushängeschild für DHL. Um unsere Marke imagegerecht zu repräsentieren, müssen Sie folgende Richtlinien einhalten:

Allgemeine Dos and Don’ts

Dos

  • Senden Sie regelmäßig Tweets.
  • Seien Sie aktiv und nutzen Sie Gelegenheiten für Interaktionen mit Ihren Zielgruppen.
  • Regen Sie Unterhaltungen mit Ihrem Publikum an.
  • Steigern Sie die Attraktivität Ihrer Beiträge mit hochwertigen Bildern.
  • Nutzen Sie Hashtags, um Ihre Reichweite zu erhöhen. Tipp: Prüfen Sie, welche Hashtags gerade im Trend liegen und verfassen Sie Tweets zu diesen Themen, sofern Sie einen Bezug zu DHL herstellen können.
  • Prüfen Sie das Verhältnis zwischen Followern und Interaktionen um zu sehen, wie erfolgreich Ihre Bemühungen sind.

Don’ts

  • Weichen Sie nicht vom Thema ab und verzichten Sie auf irrelevante Hashtags (z. B. #liebe #sommer #yolo #ManchmalKannEsNichtGenugSein).
  • Twittern Sie nicht über heikle Themen wie Politik oder die Konkurrenz.
  • Langweilen Sie Ihr Publikum nicht.

Themenvorschläge

  • Branchenrelevante Nachrichten
  • Inhalte zu unserem Unternehmen
  • Service-Updates
  • Informative Inhalte
  • Veranstaltungen und Neuigkeiten zu Sponsoren
  • Initiativen rund um Verantwortung und Nachhaltigkeit